Screenshot © billabong.com/eu/
Screenshot von billabong.com/eu/ vom 27.09.2013

Billabong ist ein australisches Unternehmen, das 1979 gegründet wurde. Die Marke stellt hauptsächlich Kleidung und Accessoires für das Surfen, Snowboarden und Skaten her. Billabong ist ein Aboriginewort und bedeutet übersetzt Oase. Dafür steht Billabong im Allgemeinen auch: das leichte Surferleben.

Mehr Männermode als Damenkleidung

Billabong ist eher auf Männermode spezialisert, auch wenn es eine eigene Damenkollektion gibt. Die Auswahl an Männerbekleidung ist jedoch weitaus höher, was für eine Modemarke oft ungewöhnlich ist. Billabong stellt dabei alle Arten von Bekleidung her, neben Sommerkleidung auch dicke Winterjacken. Besonders bekannt ist die Marke für ihren Surferstil und wird wie keine andere Marke mit diesem Image in Verbindung gebracht.

Die Bob Marley Kollektion bei Billabong

© Karola Riegler  / Flickr.com / Billabong Logo

Eine Besonderheit bei Billabong ist die Bob Marley Kollektion. Die Kleidungstücke sind in den Farben grün, gelb und rot gestaltet und zeigen oft das Portrait von Bob Marley. In dieser Kollektion gibt es auch Gürtel und Portemonnaies. Gerade dieser Künstler steht für den lässigen Lebensstil, den auch Billabong verkörpern will.

Die Billabong Mützen

Verschiedene Mützen von BillabongBillabong Mützen erfreuen sich nicht nur bei Surfern hoher Beliebtheit, auch die Snowboardwelt wird von der Sportmarke Billabong geprägt. Neben diversen Accessoires, Rucksäcken, Taschen, Shorts und anderen Kleidungsstücken ist die Billabong Mütze eines der trendigen Kopfbedeckungen in der Sportwelt.

Wer die Wahl hat, der hat bekanntlich auch die Qual und so erstrecken sich dem Billabong-Freund viele unterschiedliche Mützen in Form und Farbe. Es gibt die Billabong Mützen im selbst gestrickten Look oder im klassischen Mützenlook wie man ihn kennt. Die Bunten Farben sind eines der Markenzeichen für die Kopfbedeckungen. Wer nicht auf die klassische Variante steht, der kann sich eine Pudelmütze oder eine Mütze mit einem kleinen angedeuteten Schirm zulegen. Alle Mützen haben den Schriftzug Billabong an sich um so auch direkt die Herkunft der Kopfbedeckung zu zeigen.

Bei Billabong gibt es mehr als nur Kleidung

© surfglassy  / flickr.comBillabong hat als Marke jedoch viel mehr zu bieten als „nur“ Kleidung. Auch wird eine große Bandbreite an Neoprenanzügen angeboten. Dabei gibt es sowohl die klassisch eng anliegenden Neoprenanzüge, als auch spezielle Neoprenanzüge für Surfer, die durch eine locker sitzende Hose gekennzeichnet sind. Auch alle anderen Surf- (bzw. Tauch-)accessoires werden hergestellt. Das Angebot geht dabei von Schuhen, über Handschuhe bis zu Westen und Taschen. Gerade eine Billabong Tasche oder ein Billabong Rucksack lassen Männer trotz des eher weiblich angehauchten Accessoires nicht mädchenhaft erscheinen.

Daneben produziert Billabong auch eigene Surfbretter. Das bekannteste Board ist weiß, mit einem bunten Kreisel und dem Billabong Schriftzug versehen. Auch Zubehör wie Wachs und Sicherungsseile werden direkt von Billabong hergestellt. Den Vertrieb in Deutschland übernehmen Online Shops die die Billanbong Produkte führen.

Die Marke hat sich somit sowohl mit seiner Kleidung als auch dem „Drum Rum“ ein perfektes Surferimage aufgebaut.

Mit Amazon Prime in 24h zu den Lieblingskleidern