Victoria’s Secret Fashion Show 2013/2014

Victoria's Secret Show 2013/2014

Gestern war es wieder so weit: Die Riege der Supermodels schwebte leicht bekleidet und mit Topfigur, in heißen Dessous über den Laufsteg.

Die heißeste Frage zur alljährlichen Victoria’s Secret Show, ist die Frage nach dem Royal Fantasy Bra. Nach Models, wie Heidi Klum, Alessandra Amborisio und Miranda Kerr, durfte nun das südafrikanische Model Candice Swanepoel das begehrte Highlight der Show vorführen. Der mit 4200 Edelsteinen besetzte Fantasy Bra hat einen ungefähren Wert von 10 Millionen US-Dollar und ist somit tatsächlich mehr Fantasy, als Reizwäsche. Umso größer ist natürlich auch der alljährliche Kampf um den begehrter Part seiner Trägerin.

Die Highlights der Victoria’s Secret Show 2013/2014

Eines meiner persönlichen Highlights war in diesem Jahr unser Model-Export Toni Garrn. Gut zu wissen, dass auch wir einen Engel in Unterwäsche haben, der jede Menge Eliteluft in der Modeluft schnuppert.

Musikalisch begelitet wurde die riesige Show unter anderem von Taylor Swift und Fall Out Boy. Denn auch dafür ist die Show mit den Victroia’s Secret Engeln bekannt: Live-Performances und richtig viel Medienrummel. Etwas, dass man sonst nur von den Chanel Shows kennt.

Passend zum diesjährigen Motto „British Invasion“ sah man, wie auf den Laufstegen für die „richtigen Klamotten“ viele Karomuster und royale Elemente, wie Hüte oder Samtjackets, was immer darauf schließen lässt, dass auch die Dessous-Victoria's Secret Show 2013Mode an unseren Kleidungstrends orientiert ist. Als buntes Add-On gab es viele Comic-Elemente und sportliche Looks, die beispielsweise an Baseball oder Fußball erinnern. Und auch in diesem Jahr gab es viele Flügel, bunte Federn und üppige Schmuckstücke zu bewundern. Besonders aufgefallen sind in diesem Jahr Strap-Overlays, anders gesagt Hemdchen mit streifenartigen Cut-Outs.

Im Großen und Ganzen hat man bei der Victoria’s Secret Show tatsächlich immer das Gefühl, dass es von Jahr zu Jahr größer, bunter und großartiger wird. Tatsächlich gibt es wohl kein Dessouslabel, das es geschafft hat, so viel Begeisterung und Hype zu entfachen, wie das US-amerikanische Toplabel, welches übrigens bereits 1977 gegründet wurde.

Die Show im TV

Um die komplette Fashion Show zu sehen, müssen wir uns leider noch gedulden, denn die Show wird erstmals am 10. Dezember ausgestrahlt. Zu sehen ist die Show dann auf CBS. Also können wir uns im Anschluss daran, auf die Videos bei YouTube freuen.

Wie wir zu Engeln werden

Fast jede Frau möchte unbedingt ein Stück Victoria’s Secret besitzen – sogar die Taschen aus den Geschäften werden auf ebay angeboten. Ein ziemlicher Hype für ein kleines Stückchen Stoff. Glücklicherweise hat Victoria’s Secret seine Shops etwas aufgestockt. Die Augen sollten wir besonders bei Reisen in Duty Free Bereichen offen halten. Dort gibt es mittlerweile Shops an allen größeren Flughäfen. Ansonsten bleibt der Onlineshop oder wenige ausgewählte Händler in Deutschland, die allerdings nur einen Bruchteil der Standardkollektion führen.

Bilder: © Lucero Design, © Cyril Attias – flickr.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.