Ulla Popken Filiale in Bad ZwischenahnIhr seid auf der Suche nach „Mode, die zu mir passt“? Dann seid ihr mit einem Kauf der Marke Ulla Popken gut beraten, denn der Spezialist für Mode für Mollige überzeugt durch Produktqualität und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wer hinter der Marke Ulla Popken steckt

Ulla Popken ist eine bundesweite Filialkette Fachgeschäften und Einzelhandelsunternehmen für Damenmode. Gründer des Textilhauses Popken in Hameln an der Weser war Johann Popken. 1968, knapp ein Jahrhundert später, gründeten seine Nachfolger Ursula und Karl Friedrich Popken ihr eigenes Geschäft für Umstandsmoden und Babyausstattungen in Oldenburg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ging das Konzept auf. Heute hat sich Ulla Popken auf Junge Mode für Mollige spezialisiert.

Firmasitz und Filialen von Ulla Popken

Ein Jahrzehnt nach Markteinführung des Konzepts, begann der Popken’sche Versandhandel in Rastede, dem heutigen Firmensitz, mit den ersten drei Spezialgeschäften für  Mode für Mollige in Bremen, Hannover und Hamburg. Ihnen folgten weitere im ganzen Land. Nachdem die familiengeführte Firma „Ulla Popken – Junge Mode ab Größe 42“ 1987 ins Handelsregister eingetragen wurde, wurden bereits im gleichen Jahr die ersten 10 der über 300 Filialen eröffnet. Zu den weiteren Multi-Vertriebskanälen des Mode-Sortiments zählen der Versand- und Internethandel, ausgewählte internationale Franchise- sowie Shop-in-Shop Partner.

Nach dem Kauf der GINA LAURA GmbH & Co. KG entsteht 2012 die Popken Fashion Group. Neben der Zentrale der Marke Ulla Popken in Rastede, befindet sich das zweite Herzstück des Labels GINA LAURA in Oldenburg. Während sich die Zentralen der Popken Fashion Group in Norddeutschland befinden, liegen die Einkaufsbüros in China und der Türkei. Der Hauptsitz der amerikanischen Ulla Popken Ltd. befindet sich an der Ostküste.  Derzeitige Gesellschafter sind Friedrichs Tochter Astrid und ihr Ehemann Thomas Schneider, der zugleich Geschäftsführer ist.

Marken die zur Popken Fashion Group gehören

Die Popken Fashion Group vertreibt neben der Eigenmarke Ulla Popken auch JP 1880 und GINA LAURA. Die Eigenmarke steht für Produktqualität und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und besticht durch moderne Schnitte sowie weich fließende Materialien, je nach aktuellen Trends.

GINA LAURA setzt auf saisonbedingte Farben und sportlich-feminine Stile. Jede Kollektion liefert mit ihren auf die Kleidung abgestimmten Accessoires einen Anreiz für eine individuelle Outfit-Komposition.

JP 1880, das Herren-Label von Ulla Popken, wurde nach den Initialen seines Gründers benannt. In den Konfektionsgrößen L bis 7XL bietet das Sortiment moderne, klassische und legere Ober- und Unterbekleidung für Büro und Freizeit.

Für wen bietet die Marke etwas an?

Zu der Zielgruppe der Marke zählen insbesondere Frauen mit Plus-Size-Konfektionsgrößen 42 bis 64. Das Label wirbt mit dem Motto „Mode, die zu mir passt“ damit, dass jede Frau, ganz gleich welcher Konfektionsgröße, mit Leidenschaft ihren eigenen Modestil entfalten soll. Damit jeder Kunde und jede Kundin den eigenen individuellen Stil ausleben kann, sorgt Ulla Popken mit monatlich wechselnden Business-, Abendmode-, Sport-, Bademoden-, Dessous und Schuh-Kollektionen.

Das Besondere an Ulla Popken

Laut eigener Aussage des Labels haben Kundinnen als Begründung für ihren Kauf angegeben, dass es nirgendwo anders Mode ab Konfektionsgröße 48 gäbe. Der Umstandsmodenspezialist vertreibe nicht nur junge, sondern auch bequeme Kleidung. Damit bedient Ulla Popken seit jeher die Ansprüche dieser speziellen Käuferschaft und entdeckte auf diese Weise den Schlüssel zu einer Marktlücke.

Mit Amazon Prime in 24h zu den Lieblingskleidern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.